Kontakt
32fit Dres. med. dent Kaim, Bobe & Dr. Paraskevadakis

Zahnimplantate

Zahnimplantate sind derzeit nicht nur die modernste Versorgungsform, sondern auch in ästhetischer und funktioneller Hinsicht eine sehr gute Möglichkeit, um einen Zahn oder mehrere fehlende Zähne zu ersetzen. Eigentlich handelt es sich hierbei um eine künstliche Zahnwurzel − spricht man von einem Implantat oder Zahnimplantat, meint man im allgemeinen Sprachgebrauch jedoch meist die Gesamtkonstruktion aus Implantat, eventuell einem Verbindungsstück und Zahnersatz. Eine Zahnimplantation ist grundsätzlich in jedem Alter möglich, sobald der Kiefer ausgewachsen ist.

Zahnimplantate

Bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand:

Wir prüfen im Vorfeld, ob bestimmte Vorbehandlungen wie ein Knochenaufbau notwendig sind. Bei einer unkomplizierten Ausgangssituation ist die Implantationsplanung mit zweidimensionalen Röntgenbildern ausreichend.

Liegt jedoch zum Beispiel der Unterkiefernerv ungünstig, ist eine computergestützte, dreidimensionale Planung mit Computertomographie- oder DVT-Aufnahmen empfehlenswert. Wir legen so beispielsweise fest, an welcher Position das Zahnimplantat eingefügt wird und lassen eine entsprechende Bohrschablone in unserem eigenen Labor anfertigen.

Fehlen Zähne bereits einige Jahre oder tragen Sie eine Brücke oder Zahnprothese, weicht der Kieferknochen an den Stellen aufgrund der Nichtbelastung in der Regel zurück. Er verliert dadurch an Dichte, Höhe und Breite. Falls notwendig, führen wir einen Knochenaufbau durch.

Platzhalter Smile 3D

Für die Implantation der künstlichen Zahnwurzel ist in der Regel eine örtliche Betäubung ausreichend; nur in eher seltenen Fällen ist eine Vollnarkose empfehlenswert.

Nach einer mehrmonatigen Einheilphase verbinden wir den Zahnersatz durch ein spezielles Verbindungsstück mit dem Zahnimplantat. Schon nach kurzer Zeit können Sie meist wieder sorglos essen, sprechen und lachen.

Nach Implantationen ist eine engmaschige und regelmäßige Nachsorge empfehlenswert, um möglichen Erkrankungen wie einer Implantatentzündung („Periimplantitis“) vorzubeugen. Teil unserer Prophylaxeleistungen ist ein systematisches Recall-Programm für Implantatpatienten. Die Termine sind in der Regel quartalsweise angesetzt. Wir untersuchen, ob das Zahnimplantat weiterhin stabil im Zahnhalteapparat verankert ist und ob Ihr Zahnersatz noch passgenau sitzt

Platzhalter Smile 3D

Zur Reinigung des Implantates bzw. des eigentlichen Zahnersatzes (der sogenannten Suprakonstruktion) verwenden wir schonende Ultraschalltechnik. Spezielle Aufsätze sorgen dabei für effektive Ergebnisse. Herausnehmbaren Zahnersatz säubern wir gegebenenfalls in einem Ultraschallbad – so können wir Verschmutzungen und bakterielle Beläge sehr gut entfernen.

Professionelle Zahnreinigung als Basis Ihrer Mundgesundheit

Wir empfehlen Ihnen, bei diesen Terminen eine professionelle Zahnreinigungen von einer unserer speziell dafür geschulten Prophylaxeassistentinnen durchführen zu lassen. Dies schützt nicht nur den Zahnersatz und das Implantat, sondern ist ebenso eine effektive Vorsorgemaßnahme für die übrigen Zähne und das Zahnfleisch!

Sie interessieren sich für implantatgetragenen Zahnersatz und wünschen eine „lückenlose“ Aufklärung? Sprechen Sie uns an, wir vereinbaren gern einen Termin mit Ihnen.